| Sympathische 24h-Pflege für Ihre Mutter.
Wir vermitteln zertifizierte und geprüfte 24-Stunden-Pflegekräfte.
So ermöglichen wir eine bezahlbare Betreuung Ihrer Liebsten in ihren eigenen vier Wänden.
"Die Pflegekraft hat das Leben der gesamten Familie in einer schwierigen Zeit sehr erleichtert. Ohne Pflegegold hätte ich meine Arbeit aufgeben oder meine Mutter ins Altersheim bringen müssen."
Nicole S. (58), Bremen
So finden Sie Ihre 24-Stunden-Pflegekraft mit Pflegegold
Teilen Sie uns Ihren Bedarf mit
Erhalten Sie Vorschläge und Angebote
Wir bearbeiten Ihre Anfrage binnen eines Tages und senden Ihnen Profile von möglichen Pflegekräften zu.
Wählen Sie eine Pflegekraft
Sie wählen eine Pflegekraft aus und wir sorgen für die Anreise.
"Unsere Pflegekräfte verfügen über mehrjährige Erfahrungen in der Pflegebranche und waren oft auch schon im Ausland tätig. Wir sind stolz darauf, uns zu den besten Pflegediensten Deutschlands zu zählen"
Pflegebeauftragte Susanne Mareeka
Wählen Sie Deutschkenntnisse & Pflegegrad und bestimmen Sie den Preis
Pflegegrad:
Kostenbeispiel
Monatliche Kosten der 24h-Pflege1.979,00 €
Pflegegeld-728,00 €
Verhinderungspflegegeld-134,00 €
Anspruch aus Kurzzeitpflege-67,16 €
Steuervorteil-333,33 €
Rechnerischer monatlicher Aufwand716,51 €
Unsere Pflegekräfte kommen aus Polen und dem restlichen Osteuropa. Die Preiskategorien richten sich nach ihren Deutschkenntnissen. Die Pflegekräfte haben langjährige Pflegeerfahrung in Deutschland und die notwendige Bescheinigung für die legale Beschäftigung vor Ort. Wir stehen mit unserer Bestpreisgarantie für attraktive und faire Preise.
Was ist eine 24-Stunden-Pflege?

Die 24-Stunden-Pflege stellt eine Alternative zur Rundumbetreuung im Pflegeheim dar. Statt in eine Pflegeeinrichtung zu ziehen und den eigenen Haushalt aufzugeben, ermöglicht eine 24-Stunden-Pflegekraft eine umfassende Betreuung im eigenen Zuhause. Dabei hat die Pflegerin bzw. der Pfleger rund um die Uhr „Rufbereitschaft“, ist also stets verfügbar und kann dem Betreuten zur Hand gehen. Erleichtert wird dies durch die gemeinsame Wohnsituation: die Pflegekraft wohnt meist im Haushalt der betreuten Person, verfügt über eine regelmäßige Verpflegung und einen Internetzugang. Auf diese Weise entsteht nicht nur räumliche Nähe zwischen Pflegekraft und Betreutem. Die Idee sorgt für eine zuverlässige und fürsorgliche Betreuung, die auch auf persönlicher Ebene passt.

Dabei wird die betreute Person nicht nur bei der Körperpflege und der Medikamenten- und Nahrungsaufnahme unterstützt, sondern auch im sozialen Bereich begleitet. Gemeinsame Mahlzeiten, Gespräche und Unternehmungen bringen Abwechslung in den Alltag und sorgen für ein enges persönliches Verhältnis. Das Erledigen von Einkäufen und Besorgungen durch die Pflegekraft nimmt der betreuten Person zusätzlich eine Last.

Viele Familien entscheiden sich dabei für eine 24-Stunden-Pflegekraft aus Osteuropa, beispielsweise aus Polen. Diese stellen eine günstige Möglichkeit dar, pflegebedürftigen Angehörigen wieder mehr Lebensqualität zu schenken. Die fachlich ausgebildeten Pflegekräfte mit Deutschkenntnissen versprechen eine kompetente Rundumpflege in den eigenen vier Wänden.

Wann kommt eine 24-Stunden-Pflege infrage?

Dass Angehörige Pflege benötigen, fällt oft schon früh auf. Beginnend mit kleineren Aufgaben im Haushalt oder Hilfe bei der Körperpflege, kann sich die Pflegebedürftigkeit von alten oder kranken Menschen schnell erhöhen. Unabhängig vom Pflegegrad der betroffenen Personen, sind Angehörige oft überfordert mit der zusätzlichen Last der Pflege. Zunächst kann ein ambulanter Pflegedienst bei der morgendlichen Körperpflege und kleinen Aufgaben des Alltags helfen. Zu einem späteren Zeitpunkt ist dieser jedoch nicht immer ausreichend und eine Rundumpflege wird erforderlich. Kommt ein Alten- oder Pflegeheim nicht infrage, stellt eine 24-Stunden-Pflege eine komfortable und günstigere Alternative dar. Vor allem wenn der bzw. die Pflegebedürftige sein gewohntes Umfeld und sein Zuhause nicht verlassen möchte, bietet sich eine 24-Stunden-Pflegekraft an. Besonders bei dementen Menschen kann es hilfreich sein, die betroffene Person im ihr vertrauten Umfeld zu belassen.

Dabei kann nicht nur das Alter Anlass für eine Rundumbetreuung sein. Auch die Pflege kranker Personen kann im Rahmen einer 24-Stunden-Betreuung erfolgen. Dabei sind es körperliche, geistige und psychische Beeinträchtigungen, die den Pflegegrad festlegen. Verschiedene Krankheiten können Grund für eine Pflegebedürftigkeit sein, wobei sich diese unterschiedlich stark äußert.

Jetzt Broschüre herunterladen
Pflegegold ist deutschlandweit aktiv
Wir haben über 5.000 Pflegekräfte unter anderem in den folgenden Städten vermittelt:
Berlin
Bielefeld
Bochum
Bonn
Bremen
Dortmund
Dresden
Duisburg
Düsseldorf
Essen
Frankfurt
Hamburg
Hannover
Köln
Leipzig
München
Münster
Nürnberg
Stuttgart
Wuppertal